Sie sind hier: Startseite » Das Elztal » Der Kandel

Der Kandel

Der Kandel ist mit 1241,4 m ü. NHN

die höchste Erhebung im Mittleren Schwarzwald und der Hausberg der Stadt Waldkirch im Elztal.
Durch seine exponierte Stellung abseits vergleichbarer Berge wirkt er jedoch deutlich höher.

Bild: Wikipedia Author: Thomas Maier

Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf dem Kandel

Das Kandelmassiv bietet ein umfangreiches Wegenetz für Wanderer und Mountainbiker, unter anderem den Südteil des Kandelhöhenwegs des Schwarzwaldvereins.

Der Große Kandelfelsen ist ein Kletterrevier mit Routen der meisten Schwierigkeitsgrade.

Für Drachen- und Gleitschirmflieger gibt es einen Startplatz in Richtung Süden mit Landeplatz im Glottertal und eine hölzerne Startrampe in Richtung Westen mit Landeplatz am Heimeck.

Im Winter stehen drei Skilifte zur Verfügung. Eine Langlaufloipe, die 5 Kilometer lange Kandelloipe, wurde im Winter 2006/2007 eingestellt.

Im Sommer wird die Hauptstraße stark von Motorradfahrern frequentiert, die hier eine kurvenreiche und anspruchsvolle Strecke vorfinden.

Der Kandel ist bei Radrennfahrern sehr beliebt. Die Nordwestanfahrt von Waldkirch erreicht einen alpinen Schwierigkeitsgrad. Auf 12 Kilometern überwindet man insgesamt 926 Höhenmeter, was einer durchschnittlichen Steigung von 7,7 % entspricht. Die Auffahrt ähnelt zum Beispiel der Bergankunft in L'Alpe d'Huez mit 13 Kilometern Länge und 7,9 % Durchschnittssteigung.

Alljährlich findet auch der Kandel-Berglauf statt. Start ist auf dem Marktplatz der Stadt Waldkirch, von dort geht es über 980 m Höhenmeter auf der Landstraße zur Passhöhe. Sieger 2007 war Josef Beha in 50:05 Minuten, vor Markus Jenne und Ulrich Benz. Veranstaltet wird der Lauf vom Sport-Verein Waldkirch e. V.

Busverbindungen zum Gipfelgebiet (Kandel Rasthaus) bestehen mehrmals täglich von Freiburg über Waldkirch, Denzlingen oder St. Peter.

Am Kandel gibt es neben einfachen Schutzhütten für Wanderer und Waldarbeiter auch gastronomisch bewirtschaftete Hütten.

Gustav-Beck Hütte (1030 m)
Gaisfelshütte
Thomashütte (1070 m), benannt nach Ludwig Thomas, einem ehemaligen Vizepräsidenten des Schwarzwaldvereins
Langeckhütte (780 m)
Gummenhütte

Text: Wikipedia

Blick vom Kandel auf das Elztal

Bilder der Kandel-WebCam von dfc-suedschwarzwald.de


Blick von der Kastelburg in Richtung Kandel.